Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ella - das Potsdamer Frauenportal

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Politik und Geschichte / Weibliche Wege zur Wendezeit

Sektionen

Weibliche Wege zur Wendezeit

erstellt von Barbara Tauber zuletzt verändert: 27.02.2020 21:44
Eine etwas andere Stadtführung anlässlich der Brandenburger Frauenwoche
Weibliche Wege zur Wendezeit

©Sven L./PIXELIO

Im Rahmen der brandenburgischen Frauenwoche lädt das Koordinationsbüro für Chancengleichheit der Uni Potsdam zu einem Spaziergang an besondere Orte des Jahres 1989 ein. Zwei Frauen zeigen Potsdamer Orte ihres beruflichen Umfeldes - in eine Druckerei sowie in ein ehemaliges Gefängnis und haben spannende Geschichten zu erzählen. Vielfältige Einblicke bietet außerdem die Potsdamer Stadtführerin Dörthe Kuhlmey. Als 16-jährige Auszubildende hat sie die Wendezeit sehr präsent miterlebt und zeigt Orte mit Erinnerungen und Erfahrungen und in Vergessenheit geratenes Fotomaterial.

Nach der Tour gibt es im Café „Miss Green Bean“ die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

Treffpunkt: am 18. März um 15:30 Uhr auf dem Luisenplatz am Springbrunnen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bis zum 10. März 2020 an Katharina Kutzer: katharina.kutzer@uni-potsdam.de.

 

 

 

« Dezember 2020 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
This is Schools Diazo Plone Theme