Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ella - das Potsdamer Frauenportal

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Politik und Geschichte / 29. Brandenburgische Frauenwoche

Sektionen

29. Brandenburgische Frauenwoche

erstellt von Astrid Priebs-Tröger zuletzt verändert: 25.02.2019 22:25
Die 29. Brandenburgische Frauenwoche beschäftigt sich mit dem Thema Parität und in Potsdam finden ab 28. Februar über 30 Veranstaltungen von, für und mit Frauen statt.

Wenn Schneeglöckchen und Krokusse ihre Blütenblätter ins Licht strecken, beginnt der Frühling und im Land Brandenburg – inzwischen zum 29. Mal – die Brandenburgische Frauenwoche. Sie ist in ihrer Art bundesweit einmalig und dauert schon lange länger als nur eine Woche.

Vom 28. Februar bis 30. März 2019, also fast viereinhalb Wochen lang, finden in allen Landesteilen  Veranstaltungen von, für und mit Frauen statt. Einen Veranstaltungskalender mit fast 150 Terminen kann frau auf der Webseite des Frauenpolitischen Rates, der die Frauenwochen koordiniert, ansehen: https://frauenpolitischer-rat.de/veranstaltungen-29-brandenburgische-frauenwoche-2019/

Die Landeshauptstadt Potsdam hat eine eigene Broschüre herausgegeben, in der ebenfalls mehr als 30 Veranstaltungen aufgelistet sind: https://www.potsdam.de/sites/default/files/documents/heft-frauenwoche2019-www_neu.pdf

"Hälfte/Hälfte – ganz einfach!" lautet das diesjährige Motto der Frauenwoche. Obwohl Frauen mehr als 50% der Bevölkerung ausmachen, sind sie bei politischer und wirtschaftlicher Macht, bei frei verfügbarer Zeit und Arbeitseinkommen immer noch benachteiligt. In den Veranstaltungen der Brandenburgischen Frauenwoche wird diskutiert, warum es 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts mit der faktischen Gleichheit der Geschlechter immer noch hakt.

Das Thema Parität wird darüber hinaus das ganze Jahr in Brandenburg diskutiert, das als erstes deutsches Bundesland am 31. Januar ein Paritätsgesetz verabschiedet hat. Auch die landesweite Auftaktveranstaltung am 28. Februar, die diesmal auf der Burg Beeskow stattfindet, widmet sich diesem Thema.

In Potsdam lädt das Autonome Frauenzentrum lädt zu seinem traditionellen Frauen-Brunch ein und befasst sich mit dem Thema "Frauen in Obdachlosigkeit". Für diese engagiert sich schon länger der Potsdamer Verein Frauenaspekte, der mit seiner Aktion "Stricken für ein Dach" Geld für obdachlose Frauen sammelt.

Der Verein veranstaltet in diesem Jahr mehrere Veranstaltungen während der Frauenwoche: http://www.frauraum-potsdam.de/koerperchaos/events/frauenbilder-in-der-kunstgeschichte-1

Sie sind herzlich eingeladen zu einer Schreibwerkstatt, zu dem Vortrag "Frauenbilder in der Kunstgeschichte" oder einem Bewegungsworkshop mit der Körpertherapeutin Nadine Neuner.
http://www.frauraum-potsdam.de/koerperchaos/events/Workshop

Termine
Frauenschwimmen im Kiezbad Am Stern 06.10.2018 - 06.10.2019 — Kiezbad am Stern, Newtonstraße 12, Potsdam
Dienstag-Schreibfrauen 09.10.2018 - 10.10.2019 — Manuskriptur, Straße der Einheit 10 14548 Schwielowsee
Fachgespräch „Nicht nur ein Dach über dem Kopf … Auswege für Frauen in Wohnungslosigkeit" 13.06.2019 13:00 - 16:00 — Autonomes Frauenzentrums e.V., Schiffbauergasse 4H, Potsdam
Kommende Termine…
This is Schools Diazo Plone Theme