Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ella - das Potsdamer Frauenportal

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Women in Exile – Sommertour 2018

Sektionen

Women in Exile – Sommertour 2018

erstellt von Astrid Priebs-Tröger zuletzt verändert: 20.07.2018 12:51
Die Aktivistinnen der Flüchtlingsfraueninitiative bitten dringend um Geldspenden für ihre diesjährige bundesweite Sommertour.

Seit mehr als 15 Jahren gibt es "Women in Exile" – eine Initiative von Flüchtlingsfrauen - inzwischen. Aktivistinnen um Elisabeth Ngari haben entschieden, sich als Flüchtlingsfrauengruppe in Brandenburg zu organisieren, weil sie die Erfahrung gemacht haben, dass Flüchtlingsfrauen gleich doppelt Opfer von Diskriminierung sind: Sie werden als Asylbewerberinnen* durch rassistische Gesetze ausgegrenzt und als Frauen* diskriminiert.

Auch in diesem Jahr veranstalten sie in den Sommerferien wieder eine zweiwöchige bundesweite Bustour, um unter dem Motto  "Women* Breaking Borders" lautstark ihre Anliegen zu verdeutlichen. Von Magdeburg, über Halle und Leipzig, reisen engagierte Frauen mit ihren Kindern in Kleinbussen nach Nürnberg, Regensburg und München, um besonders in Bayern, ihre Missbilligung gegenüber der Politik Seehofers und seinen sogenannten "Ankerzentren" auszudrücken.

Ziel von "Women in Exile" war es immer und ist es nun wieder, Flüchtlingen, die sich als Frauen* identifizieren, darin zu bestärken, aufzustehen und für ihre Rechte als Frauen*, die in dieser Gesellschaft leben, zu kämpfen. Ihre Bustour gegen Rassismus führt sie weiter nach Freiburg und Basel und endet nach einer Zwischenstation in Frankfurt am Main am 5. August in Potsdam.

Auf ihrem Twitter-Account https://twitter.com/women_in_exile werden sie ab 23.  Juli tagesaktuell berichten.

Doch schon jetzt starteten sie in den Sozialen Medien einen dringenden Spendenaufruf, um die Bustour durchführen zu können. Denn es meldeten sich 2018 mehr Frauen an, als sie ursprünglich geplant hatten. Vor allem solche, die mit ihren Kindern dem monotonen Alltag der Flüchtlingsunterkünfte entkommen und in Kontakt mit anderen aktiven Frauen kommen wollen.

Die Aktivistinnen von "Women in Exile" bitten dringend um Geldspenden für Essen und die Anmietung eines weiteren Kleinbusses bzw. für Zugfahrten. Sie suchen außerdem alternative günstige Schlafmöglichkeiten in den genannten Orten und in der Region Berlin/Brandenburg.

Weitere Informationen zur Bustour und zum Spendenaufruf (inklusive Kontonummer) findet frau unter https://www.women-in-exile.net/category/bustoue2018/

« März 2019 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Termine
Frauenschwimmen im Kiezbad Am Stern 06.10.2018 - 06.10.2019 — Kiezbad am Stern, Newtonstraße 12, Potsdam
Dienstag-Schreibfrauen 09.10.2018 - 10.10.2019 — Manuskriptur, Straße der Einheit 10 14548 Schwielowsee
Girlsday professionell - Mädchen erfolgreich im Beruf 27.03.2019 16:00 - 18:30 — Hotel Mercure, Potsdam City, Lange Brücke
17. Zukunftstag für Mädchen und Jungen in der Landeshauptstadt Potsdam 28.03.2019 09:00 - 16:00 — Stadtverwaltung Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, Potsdam
Omas gegen Rechts 10.04.2019 16:00 - 17:00 — Eine-Welt-Laden, Gutenbergstraße 77, 14467 Potsdam
Kommende Termine…
This is Schools Diazo Plone Theme