Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ella - das Potsdamer Frauenportal

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Kunst und Kultur / Neue Art Galerie in Potsdam

Sektionen

Neue Art Galerie in Potsdam

erstellt von Barbara Tauber zuletzt verändert: 01.03.2020 10:16
Mit innovativen Ideen und Leidenschaft für das Besondere eröffneten zwei Potsdamerinnen eine kleine, edle Galerie in der Innenstadt. Sie soll zum Treffpunkt für Kunst und Kultur werden.

Zwei Frauen eine Idee. Kathrin Behrens und Sandra Schindler haben sich zusammen einen Wunsch erfüllt: eine eigene Art Galerie. Diese haben sie im November letzten Jahres in der Charlottenstraße eröffnet. Zurzeit ist die bisher zweite Ausstellung hier zu sehen: Kunstwerke von Constantin Schroeder, Susanne Ramolle, Vera Oxfort, Simone Westphal und Mathanja Clemm.

Kennengelernt hatten sich die beiden Frauen zwei Jahre zuvor auf eine ganz besondere Art und Weise. Kathrin Behrens sah durch das Fenster eines Hauses ein Bild über dem Esstisch hängen, welches sie faszinierte. Kurzentschlossen klingelte sie an der Haustür und lernte Sandra Schindler kennen. Ihr gemeinsames Interesse an Kunst vereinte sie und es dauerte nicht lange und sie begannen ungewöhnliche Pläne zu schmieden.

„Sprungbrett“ heißt ihre Galerie und steht für Künstler "auf dem Sprung" – Newcomer, Quereinsteiger, aber auch etablierte Künstler. Die meisten Künstler kommen aus der Umgebung, doch das muss nicht so sein. In der Galerie wird zeitgenössische Kunst ausstellen, ein großer Schwerpunkt liegt in der abstrakten und figurativen Malerei.

Das, was nicht in die kleinen Räumlichkeiten gegenüber der Wilhelmgalerie passt, kann virtuell betrachtet werden. Etwa 300 Bilder befinden sich in einer Datenbank. Die beiden Galeristinnen beraten gerne. Ein strategischer Geschäftsbereich liegt im Bereich "B to B" (business to business). Ihr Ziel ist es, Kunst an Unternehmen zu vermitteln sowie Innenarchitekten, Raumausstatter und Einrichter bei der Gestaltung repräsentativer Räume zu unterstützen.

Alle zwei Monate werden neue Bilder in der Art Galerie „Sprungbrett“ zu sehen sein. Am 23. April eröffnet eine Ausstellung mit Bildern von Berit Mücke. Berit Mückes Bilder haben den Reiz des Geheimnisses. Kathrin Behrens und Sandra Schindler möchten ihre Art Galerie zu einem Treffpunkt für alle machen, wo „es einfach nett ist zu verweilen.“

Für die beiden Galeristinnen ist ihre Arbeit zugleich Passion: Potsdam erwache künstlerisch gerade und ist dabei, sich eine eigene künstlerische Identität, neben Berlin, zu schaffen. „Kunst zieht die Menschen an. Unser Traum wäre, dass die Charlottenstraße Kunstmeile wird.“

« Januar 2021 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
This is Schools Diazo Plone Theme