Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Potsdamer Frauenportal Ella MITMACHEN und MITGESTALTEN

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Kunst und Kultur / 2018 / Femmes Totales - Filme von Frauen

Sektionen

Femmes Totales - Filme von Frauen

erstellt von Astrid Priebs-Tröger zuletzt verändert: 12.06.2018 13:40

Internationale Frauenfilmreihe vom 17. Juni bis 16. Juli im Thalia Kino.
Femmes Totales - Filme von Frauen

Träum weiter

Leider schaffen es immer noch viel zu wenige Filme von Filmemacherinnen ins Kino. Die Gründe dafür sind vielfältig und sie reichen über die  wenig frauenfreundlichen Förderstrukturen bis hin zu der Annahme, dass weibliche Regisseure nicht mit Millionenbudgets umgehen könnten.

Das Thalia-Kino Potsdam will dies ändern und hat die Reihe „Femmes Totales – Filme von Frauen“ ins Leben gerufen, die vom 17. Juni bis 16. Juli 2018 zeitgenössische Kinofilme von, mit und für Frauen in Potsdam zeigen wird.

Mit fünf Debüt-Filmen von Regisseurinnen aus Frankreich, Schweden, Deutschland, Spanien und Kanada will die Reihe im Thalia Kino zeigen, wie bunt und vielfältig das Kino von Frauen ist.

„Bonjour Paris“ von Léonor Sérraille zeigt, wie es sich anfühlt, wenn die Hauptfigur nach einem Auslandsaufenthalt wieder in der französischen Hauptstadt und in ihrer ganz persönlichen Mid-30’s Krise landet. „Bonjour Paris“ wurde 2017 beim Filmfestival in Cannes mit der Goldenen Kamera und im selben Jahr mit dem Preis für den besten französischen Film ausgezeichnet.

„Das unmögliche Bild“ von Sandra Wollner beobachtet eine Familie nach dem 2. Weltkrieg, die sorgsam ein (Familien-)Geheimnis hütet. Und Rojda Sekersöz' Regiedebüt „Träum weiter“ ist ein bunter und rebellischer Film über Freundschaft und Familie – und ganz nebenbei auch noch einer der besten Beiträge zum Thema „GirlPower“, der seit langem im Kino zu sehen war.

„Tage am Meer“ von Nadia Benedicto ist ein Film über das Freisein und das Suchen und Finden von Liebe sowie die Beziehung zwischen Mutter, Tochter und Schwester.

Die kanadische Regisseurin Amandine Gay befasst sich in „Speak up“ hingegen mit der kollektiv erlebten Diskriminierung schwarzer Frauen und erkundet, was eine schwarze weibliche Perspektive ausmacht.

Sämtliche Filme sind in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln – an jeweils zwei aufeinanderfolgenden Tagen vormittags und abends – zu sehen und weitere Informationen gibt es unter:

http://www.thalia-potsdam.de/programm/filmreihen/femmes-totales/

« Januar 2019 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Termine
Frauenschwimmen im Kiezbad Am Stern 06.10.2018 - 06.10.2019 — Kiezbad am Stern, Newtonstraße 12, Potsdam
Dienstag-Schreibfrauen 09.10.2018 - 10.10.2019 — Manuskriptur, Straße der Einheit 10 14548 Schwielowsee
Feministischer Lesekreis zum Thema Schwangerschaft 22.10.2018 - 31.01.2019 — Verschiedene
Filmvorführung: Neue Frauen (1991) 01.02.2019 19:00 - 21:00 — Rosa-Luxemburg-Stiftung, Dortustraße 53, 14467 Potsdam
One Billion Rising 2019 14.02.2019 17:00 - 18:00 — Alter Markt, 14467 Potsdam
Lesung zum Frauenstimmrecht mit Maren Kroymann und Sybille Nägele 28.02.2019 18:00 - 20:00 — T-Werk | Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam
Festveranstaltung zum 100-jährigem Jubiläum der ersten Potsdamer Stadtverordnetenversammlung mit Parlamentarierinnen 18.03.2019 18:00 - 21:00 — Museum Barberini, Humboldtstraße 5-6, 14467 Potsdam
Kommende Termine…
This is Schools Diazo Plone Theme