Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Potsdamer Frauenportal Ella MITMACHEN und MITGESTALTEN

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / In Potsdam eröffnet jetzt ein Frauenwahllokal

Sektionen

In Potsdam eröffnet jetzt ein Frauenwahllokal

erstellt von Astrid Priebs-Tröger zuletzt verändert: 22.11.2018 14:15
Anlässlich von 100 Jahren Frauenwahlrecht wird jetzt ein bundesweit einzigartiges Frauenwahllokal eröffnet, das bis Mai 2019 zu vielen Veranstaltungen einlädt.

Nach der Erlangung des Frauenwahlrechts 1918 änderten sich  die Frauenbewegung und die (alt hergebrachten) Frauenrollen rasant. Immer mehr Frauen nahmen eine Erwerbsarbeit auf und im Januar 1919 beteiligten sich 82 Prozent der Frauen an ihren ersten Wahlen.

Als die verfassungsgebende Versammlung am 6. Februar 1919 eröffnet wurde, waren 8,7 Prozent der Abgeordneten Frauen, ein Anteil, der erst wieder nach dem 2. Weltkrieg erreicht wurde.

Dieser frauenpolitisch ungemein spannenden Zeit widmet sich auch das Projekt "Frauenwahllokal", das von ehrenamtlich engagierten Frauen unter dem Dach des Potsdamer Autonomen Frauenzentrums ins Leben gerufen wurde und im 100. Jubiläumsjahr des Frauenwahlrechtes - auch bundesweit - einmalig ist.

Viele historische Film- und Tondokumente, zahlreiche Fotos und Texte, ein Suffragetten-Spiel oder eine nachgebaute Wahlurne, an der die historischen Stimmzettel der Reichstagswahl von 1928 hängen, kann man in der Ausstellung "100 Jahre Frauenstimmrecht" sehen, hören und erleben, die am 23. November im Eiscafé "Evas Sünde" in der Innenstadt eröffnet wird.

Die Kuratorin, die Potsdamer Soziologin Jeanette Toussaint und Ausstellungsgestalterin Susanne Stich haben sie in den zwei Räumen des Eiscafés mit viel Liebe zum Detail umgesetzt.

Als erstes fallen einem die lebensgroßen Silhouetten von Frauen in langen Röcken auf. Sie sind, wie die ganze Ausstellung in schwarz und pink gehalten und nehmen so die Grundfarben des Cafés auf. Denn schließlich läuft während der Ausstellungszeit, die jetzt bis Weihnachten und dann wieder von März bis Mai 2019 geht, der gastronomische Betrieb weiter.

So können die Besucher*innen z. B. beim Kaffeetrinken unter den Glasplatten der Tische Fotos anschauen und Texte lesen, die wesentliche Dokumente der deutschen und z. T. internationalen Frauen(stimmrechts-) bewegung zeigen.

Auch die sechs Parlamentarierinnen, die am 18. März 1919 als erste in die Potsdamer Stadtverordnetenver-sammlung einzogen, werden vorgestellt. Das sei kein leichtes Unterfangen gewesen, wie Jeanette Toussaint erzählt, da es von ihnen keine persönlichen Dokumente gibt.

Über weitere Stadtverordnete konnten hingegen drei Enkelinnen und eine Urenkelin Auskunft geben. Dank ihrer Hilfe sind in der Ausstellung nun Porträts von Else Bauer, Anna Flügge und Pauline Wuttke zu sehen, die ab 1928 für die SPD in der Potsdamer Stadtverord-netenversammlung saßen und wie Else Bauer und Anna Flügge auch nach 1945 aktiv für die Entwicklung der Stadt engagierten. Eine Sichtbarmachung dieser Frauen gab es bisher so noch nicht.

Die Ausstellung im "Frauenwahllokal" richtet sich an frauenpolitisch Engagierte und an Menschen, die sich bisher mit dieser Thematik noch nicht beschäftigt haben. Das zeitgemäße Ausstellungsdesign ermöglicht einen unkomplizierten und zudem sinnlichen Einstieg in diese Thematik.

Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm sollen insbesondere junge Frauen angesprochen werden, sich heute politisch zu engagieren.

« Dezember 2018 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Termine
Frauenschwimmen im Kiezbad Am Stern 06.10.2018 - 06.10.2019 — Kiezbad am Stern, Newtonstraße 12, Potsdam
Dienstag-Schreibfrauen 09.10.2018 - 10.10.2019 — Manuskriptur, Straße der Einheit 10 14548 Schwielowsee
Feministischer Lesekreis zum Thema Schwangerschaft 22.10.2018 - 31.01.2019 — Verschiedene
100 Jahre Frauenwahlrecht: Sternstunde ihres Lebens 14.12.2018 19:30 - 21:30 — Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, 14469 Potsdam
100 Jahre Frauenwahlrecht: Ihr habt die Wahl! 16.12.2018 11:00 - 13:00 — Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, 14469 Potsdam
Kommende Termine…
This is Schools Diazo Plone Theme