Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ella - das Potsdamer Frauenportal

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Ausgezeichnete Frauen / Ausgezeichnete Frauen: Heiderose Gerber und Saskia Hüneke

Sektionen

Ausgezeichnete Frauen: Heiderose Gerber und Saskia Hüneke

erstellt von Astrid Priebs-Tröger zuletzt verändert: 26.01.2019 22:04
Die Frauenrechtlerin und die Umweltaktivistin tragen sich am 25. Januar 2019 ins "Goldene Buch" der Landeshauptstadt Potsdam ein und werden so für ihr langjähriges Engagement geehrt.
Ausgezeichnete Frauen: Heiderose Gerber und Saskia Hüneke

Heiderose Gerber (rechts im Bild)

In das Goldene Buch der Landeshauptstadt dürfen sich Ehrengäste sowie Menschen, die sich um Potsdam verdient gemacht haben, einschreiben.

Seit 1991 stehen dort die Namen von über 190 Einzelpersonen  - Sportler*innenmannschaften nicht eingerechnet - in der Mehrzahl Männer. So bildet sich auch bei den Ehrungen die bisherige allgegenwärtige Ungleichbehandlung von Frauen ab.

Zu den bisher eingetragenen 42 (Einzel-)Frauen gesellen sich jetzt zwei weitere. Zum bevorstehenden Neujahrsempfang werden – diesmal paritätisch! – zwei Frauen und zwei Männer geehrt. Auf Frauenseite sind dies Heiderose Gerber und Saskia Hüneke. Beide zeichnen sich durch langjähriges Engagement für die Stadt Potsdam aus.

Heiderose Gerber, Jahrgang 1958, ist seit der Gründung 1990 die Geschäftsführerin des Autonomen Frauenzentrums in Potsdam und Mitglied des Frauenpolitischen Rates in Brandenburg. Gerber ist studierte Filmwissenschaftlerin und engagiert sich seit der Wendezeit für Fraueninteressen. Das Thema "Parität" ist da nur eines von vielen.

Heiderose Gerber hat sich v. a. die Themen "selbstbestimmt und gewaltfrei leben" auf ihre Fahnen geschrieben und setzt sich haupt- und ehrenamtlich auf kommunaler und auf Landesebene für die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen ein. Wichtig sind ihr die Verbesserung der ökonomischen Situation von Frauen, wie z. B. der Rahmenbedingungen von Arbeit und der sozialen Sicherungssysteme für Frauen und ihre Kinder. Hier kann frau mehr über Heiderose Gerber und die Geschichte des Potsdamer Autonomen Frauenzentrums erfahren: https://frauenpolitischer-rat.de/25-jahre-und-der-schirm-haelt/

Saskia Hüneke, Jahrgang 1953, ist ebenfalls seit der Wendezeit politisch in Potsdam aktiv. So als Vorstandsmitglied von ARGUS Potsdam e.  V., dann auch im Förderverein Haus der Natur und der Kerngruppe des Stadt-Forums Potsdam. Als Stadtverordnete war sie 1990 bis 1993 tätig, und mit einer Unterbrechung, von 1998 bis heute. Saskia Hüneke arbeitet als stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in der Stadtverordnetenversammlung.

ELLA gratuliert beiden Frauen sehr herzlich! Und wünscht sich, dass sich zukünftig mehr Frauen als bisher sich in das "Goldene Buch" eintragen dürfen.

Astrid Priebs-Tröger

« April 2019 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
Termine
Frauenschwimmen im Kiezbad Am Stern 06.10.2018 - 06.10.2019 — Kiezbad am Stern, Newtonstraße 12, Potsdam
Dienstag-Schreibfrauen 09.10.2018 - 10.10.2019 — Manuskriptur, Straße der Einheit 10 14548 Schwielowsee
#waswillich - Mädchenprojekt in den Osterferien 23.04.2019 - 26.04.2019 — Seminar-/Gästehaus Hochlland, Holzmarktstr. 12, Potsdam
Podiumsdiskussion zu den Kommunalwahlen 2019 07.05.2019 17:00 - 19:00 — Autonomes Frauenzentrums e.V., Schiffbauergasse 4H, Potsdam
Omas gegen Rechts 08.05.2019 16:00 - 17:00 — Eine-Welt-Laden, Gutenbergstraße 77, 14467 Potsdam
Filme zu selbstbestimmter Sexualität weltweit und Frauenrechten 10.05.2019 19:00 - 21:00 — fem_Archiv, Hermann-Elfleinstraße 32, Potsdam
Fachgespräch „Nicht nur ein Dach über dem Kopf … Auswege für Frauen in Wohnungslosigkeit" 13.06.2019 13:00 - 16:00 — Autonomes Frauenzentrums e.V., Schiffbauergasse 4H, Potsdam
Kommende Termine…
This is Schools Diazo Plone Theme